Drucken
 

 

An alle Mitglieder des SV 1920 Höchen e.V.
E I N L A D U N G
Jahreshauptversammlung des SV 1920 Höchen e.V.
Sonntag, 11. Januar 2015, um 15:00 Uhr
Sportheim Höchen „Am Nasswald“
Tagesordnung
01. Eröffnung und Begrüßung
02. Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder
03. Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einladung
04. Feststellung der Beschlussfähigkeit
05. Genehmigung der Tagesordnung
06. Verlesen des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2014
07. Tätigkeitsberichte
a) Vorstand
b) Spartenleiter Fußball
c) Jugendleiter Fußball
d) Abteilungsleiter AH
e) Spartenleiterin Tennis
f) Spartenleiter Boule
g) Spartenleiterin Frauenfußball
08. Bericht des Kassierers
09. Bericht der Kassenprüfer
10. Aussprache zu den einzelnen Berichten
11. Antrag auf Entlastung des Vorstandes
12. Ergänzungs-und Neuwahlen:
a) 1 gleichberechtigter Vorsitzender / 2 Jahre
b) Abteilungsleiter Fußball / 2 Jahre
c) Pressewart / 2 Jahre
d) 1 Kassenprüfer / 2 Jahre
e) 3 Beisitzer / 2 Jahre
f) Bestätigung Abteilungsleiter AH
g) Bestätigung Abteilungsleiter Tennis
h) Bestätigung Abteilungsleiter Boule
i) 2 Platzkassierer
13. Anträge
14. Verschiedenes

 

 

 

 

 

 

Jahresabschlusswanderung SV 1920 Höchen  e.V.

 

Wie in alter Tradition hat der SV Höchen auch im Jahre 2014 seine jährliche Abschlusswanderung durchgeführt. Geplant war eine Wanderung von der Fünferkreuzung über den Spitzbubenweg zum Weiher nach Lautenbach und zurück übers  Nordfeld zu unserem Sportheim.

 

Leider hat uns Petrus kurzfristig einen Strich durch die Rechnung gemacht und pünktlich zum Wandertag rund 20 cm Neuschnee gebracht. Aufgrund der aktuellen Situation konnten wir die geplante Laufstrecke zum Zwischenstopp  Lautenbach nicht einhalten, weil unser  Verpflegungsziel  wegen  der Schneemenge nicht mit dem Auto erreichbar war.

Bertie und Rainer haben sich dann kurzfristig um 9 Uhr telefonisch abgestimmt und die Laufstrecke und das Zwischenziel den äußeren Bedingungen angepasst.  

 

Pünktlich um 10 Uhr trafen sich 25 Wanderer an der Fünferkreuzung, von der wir dann Richtung Höcherbergturm, weiter zum Nordfeld, über den Grubenlehrpfad zurück Richtung Dunzweilerstraße,

TUS-Sportplatz zu unserem neuen Zwischenstopp,  dem Pavillon an der Römerstraße unterhalb des Höcherbergturmes, gelaufen sind.  Hier sind wir um ca. 12 Uhr angekommen.  Unsere Marketendertruppe „Rita und Bertie“  hatten bereits den Grill angeworfen und den Lyoner  für die müden Wanderer gegrillt. Wir blieben dann bis ca. 13 Uhr bei Bier, Wein und Worschd an unserem Zwischenstopp und sind dann gemütlich über die Römerstraße, Friedhofstraße, Richtung „Kolonie“ zu unserem Sportheim gelaufen, wo uns unser Wirt „Luggi“ gegen 14 Uhr mit Feuerzangenbowle (hergestellt von Chefsommelier „Fredi“) und kulinarischen Schmankerl zu unserem gemütlichen Jahresausklang empfangen hat. 

 

Abschließend bleibt zu sagen, dass  es trotz der schwierigen äußeren Bedingungen (Schneefall, unberührte Schneelandschaften und teilweise Schneeverwehungen)  wieder eine gelungene Veranstaltung war, die allen Teilnehmern riesigen Spaß gemacht hat.